Nordic Walking Kalorienverbrauch

Einer der wesentlichen Vorzüge des Nordic Walking für seine Anwender besteht sicherlich darin, dass es die Chance eröffnet, den Nordic Walking Kalorienverbrauch im Vergleich zum traditionellen Gehen deutlich zu erhöhen.

Studien zufolge beinhaltet die Praxis des Nordic Walking einen signifikanten Anstieg des Kalorienverbrauchs im Vergleich zum einfachen Walking, offensichtlich dank größerer Muskelbeteiligung im Oberkörperbereich. Dadurch konnte in manchen Fällen schätzungsweise bis zu 45% mehr Energie verbraucht werden. Dies bedeutet, dass beim Nordic Walking 455 Kcal in einer Stunde Walken erreicht werden kann. Dies steht ca. 250 Kcal pro Stunde für den einfachen Walk ohne Stöcke gegenüber.Nordic Walking Kalorienverbrauch messen mit einem herzfrequenzmesser oder kalorienzähler oder einem schrittzähler. der kalorienverbrauch beim Nordic Walking ist oft fuer viele Leute interessant zu errechnen, damit diese wissen wieviel sie diese woche mehr laufen muessen um ein suesses zu verdauendes Vergnügen zu verdauen und wieder verbrannt zu haben. nur mit disziplin und dem nordic walking armeinsatz lassen sich vorteile ggb. dem herkömmlichen gehen erzielen und damit kalorien auf dem niveau des laufens und joggings verbrennen. hier nachfolgend unser kalorienrechner der für dich die individuelle kalorienverbräuche zu errechnen vermag. viel spass beim verbrennen der speckpolster!

Der Energieverbrauch bei physischer Betätigung ist Gegenstand umfangreicher Debatten. Wie kann man den Kalorienverbrauch beim Nordic Walking kalkulieren, ohne notwendigerweise ein Messinstrument wie z.B. einen Herzfrequenzmesser tragen zu müssen?
Für Laufsportler gibt es eine bewährte Formel. Diese sagt aus, dass der Kalorienverbrauch einer laufenden Person, 0,9 Kcal pro km und kilogramm Körpergewicht beträgt. (normalerweise ungefähr 1Kcal, um Berechnungen zu erleichtern) Daraus ergibt sich: 0,9 x Km strecke x Körpergewicht in Kg.

Das heißt, eine Person von 80 kg, die 5 km zurücklegt, verbraucht demzufolge ca. 400 Kilo Kalorien (1 kcal x 80 kg x 5 km).
Dabei handelt es sich natürlich um Richtwerte, die je nach Ausbildungsgrad einer Person leicht variieren können. Grundsätzlich können diese Werte tatsächlich realistisch sein, wenn diese mit Studien im Labor verglichen werden.

Aufgrund Praxiserfahrungen und Messungen mit erfahrenen Nordic Walkern hat sich gezeigt, dass diese Formel auch fast genauso für den Nordic Walking Kalorienverbrauch verwendet werden kann.

Mit einer Stunde Nordic Walking würden die meisten Läufer also mehr oder weniger dasselbe verbrauchen, was ein Läufer in einer halben Stunde verbraucht, mit dem entscheidenden Unterschied, dass es für die meisten Menschen viel einfacher sein kann, einen Spaziergang von einer Stunde in gutem Tempo als 30 Minuten Laufen zu absolvieren!

Hier ein ähnlicher Rechner zum Nordic Walking Kalorienverbrauch

Es ist offensichtlich, dass für Personen, die nicht besonders gut ausgebildet sind und daher mehr Schwierigkeiten haben, der Kalorienverbrauch steigen könnte. Und umgekehrt für sehr gut ausgebildete Personen, die sicherlich einen niedrigeren Verbrauch erhalten würden.

Aber natürlich geht es nicht darum, den Kalorienverbrauch während unserer Nordic-Walking-Aktivität mit absoluter Genauigkeit und auf wissenschaftlicher Basis zu ermitteln. Sondern es vielmehr darum, eine Schätzung darüber zu haben, wie viele Kilometer wir ungefähr zurücklegen müssen, um die Sonntags-Sahnetorte abzuarbeiten.

All diejenigen Nordic Walker die ohnehin schon mit Herzfrequenz während Ihrer Walks messen, können einmal versuchen mit ihren eigenen Daten die gleiche oder ähnliche Formel zu nähern. Dies wäre sicherlich ein interessantes Experiment zu sehen, wie stark sich diese Daten und der Nordic Walking Kalorienverbrauch unterscheiden.

Alles Gute für einen schönen Nordic Walking “Spaziergang” in gutem Tempo, und beginne deinen Stoffwechsel einen Gang höher zu schalten!