Nordic Walking Geschwindigkeit – wie schnell walken?

Nordic Walking Geschwindigkeit wie schneller walken ist ok oder wie kann ich schneller walken und eine höhere durchschnittsgeschwindigkeit erzielen. jeder fühlt sich sich seit Beginn des Nordic Walkings fit und wir werden dadurch motiviert werden uns weiter zu bewegen. du kannst deinen Fitnessfortschritt messenin eigenen Fitness-Benchmarking-Sitzungen. du hast deine Zeit deine durchschnittliche Gehgeschwindigkeit mit altersäquivalenten nationalen Durchschnittswerten zu vergleichen. du kannst wählen, ob du die Route zu Fuß oder mit dem Nordic Walk zurücklegen möchtest. So oder so sollte es motivierend und lustig sein.

Die durchschnittliche Nordic Walking Geschwindigkeit beträgt 5 km/h. Ein lebhaftes Walking-Tempo liegt bei ca. 6,5 km pro Stunde. Schnellere Nordic Walker erreichen im Schnitt 7 oder 8 km in der Stunde und die schnellsten Nordic Walker stoßen normalerweise erst bei 10 km pro Stunde an eine Grenze. Wie schnell walken sollte ich?

Mit dem Nordic Walking kann man, mit der richtigen Technik vorausgesetzt, die Laufgeschwindigkeit weit über ein lebhaftes Lauftempo hinaus erhöhen und auch aufrechterhalten. Dies ist eine fabelhafte Nachricht für dein Herz und den Rest deines Körpers. Nordic Walking verbessert deine Gesamtfitness.

Versuche die Nordic Walking Geschwindigkeit zu erhöhen

Der WalkingFreunde Blog beschreibt auch gern mal Dinge, die du tun kannst, um schneller walken und deine durchschnittliche Nordic Walking Geschwindigkeit erhöhen zu können. Ein häufiger Trugschluss ist allerdings dieser: “Ich möchte schneller gehen, also versuche ich es mit längeren übertriebenen Schritten (Schrittweiten).”. Dies ist unter keinen Umständen ein geeignetes Mittel.

Warum ist das ein Fehler, dass Walker mit Ambitionen versuchen, seinen Schritt nach vorne raus zu verlängern, indem der führenden Fuß weiter vorne aufgesetzt wird? Dies ist einerseits unangenehm und fühlt sich auch gar nicht richtig an, weil ganz einfach der Nordic Walking Schrittzyklus gar nicht mehr umsetzbar ist. Zum Einen werden deine Schienbeine erschüttert und zum Anderen hat dein Fersenauftritt, der jetzt weiter vorne liegt, tatsächlich einen Bremseffekt, also genau der gegenteilige Effekt!

Wie wirklich schneller walken?

Zielführend ist stattdessen, dich auf die folgenden zwei Dinge zu konzentrieren:

  1. Aktiv von der Ferse bis zu den Zehen rollen und mit allen Zehen (nicht nur mit dem Großen) gleichmäßig fest abstoßen.
  2. Mit den Stöcken schnell und sanft zurückschieben, und die Stockspitzen stets mit Kraft in den Boden setzen, damit dein Trizeps beansprucht wird und mit dazu deine kraftvollen Großen Rückenmuskeln. Durch Muskelkraft weitet sich deine Schrittlänge automatisch und natürlich, nur indem du dich auf das oben genannte konzentrierst.

Jeder von uns hat seine eigene optimales Nordic Walking Geschwindigkeit. Genauso wie jeder seinen eigenen Biorythmus hat oder seine eigene innere Uhr hat (Eulen und Lerchen). Allein schon deswegen ist es gar nicht wichtig, wie schnell andere Leute um einen herum gehen. Es ist ja normalerweise auch kein Wettbewerb. Das Walking mit der beschriebenen Technik ist so schnell, dass du nicht nach Luft schnappen musst, aber gleichzeitig deine Herz-Kreislauf-Fitness verbesserst.

Wie gesehen, hat das Tempo gar nichts mit der Schrittlänge zu tun, sondern ist einfach ein Maß für deine Fitness und Ausdauer-Leistungsfähigkeit. Es gilt diese Faustregel: Wenn du leicht gehst und redest, dann wirst du nicht deine Belastungszone erreichen. Ok, wie schnell walken? Dein optimales Tempo hast du erreicht, wenn du nur in kurzen Sätzen sprechen kannst, bevor du schon wieder durchatmen musst.

Wenn du diese Technik verinnerlichst dann wirst du ganz automatisch einen größeren Schritt erzielen. Damit einhergehend und eine höhere Nordic Walking Geschwindigkeit, ohne groß darüber nachdenken zu müssen. Du wirst deine Kraft, Ausdauer und allgemeine Fitness steigern!

Hinterlassen Sie einen Kommentar